Zurück zur Übersicht
Hamburger Leseprobe

(HLP 1 - 4)

(von Peter May & Helga Arntzen)

Die Hamburger Leseprobe (HLP) ist ein Verfahren zur Erfassung der Lesefertigkeit und zur qualitativen Analyse des Leseprozesses von Ende Klasse 1 bis Ende Klasse 4, bei Kindern mit gravierenden Leseschwierigkeiten auch darüber hinaus.

Die HLP ermöglicht das Beobachten von Leseprozessen unter alltagsnahen Bedingungen und liefert Vergleichsmaßstäbe zur Beurteilung der Förderbedürftigkeit besonders schwacher Leselerner.

Zur Erfassung des sinnverstehenden Lesens umfaßt die HLP Lesetexte mit insgesamt vier Schwierigkeitsstufen, die in Inhalt und Wortschatz den Erfahrungen der Kinder entsprechen.

Daneben enthält die HLP Wörterlisten in zwei Schwierigkeitsstufen zur Beobachtung der Lesestrategien zum Entschlüsseln von Wörtern ohne Einbettung in einen Kontext.

Für die halbjährlichen Zeitpunkte von Ende Klasse 1 bis Ende Klasse 4 liegen Parallelformen vor, die hinsichtlich Textsorte, Aufgabenschwierigkeit und Länge vergleichbar sind.

Die Auswertung der HLP sieht neben der quantitativen Bestimmung der Leseleistung und der Lesegeschwindigkeit auch eine qualitative Einschätzung des Leseprozesses unter Einbeziehung der Lehrerhilfen vor. Mit Hilfe von gezielten Fragen zu den Lesetexten kann das Niveau des Leseverstehens eingeschätzt werden.

Die qualitative Analyse berücksichtigt die Tatsache, dass das Erlesen unbekannter und noch schwieriger Texte als Problemlöseprozess aufzufassen ist, der verschiedenartige Teilprozesse umfasst. Für das Gesamtergebnis werden deshalb auch nicht die Fehler, die das Kind beim Lesen macht, gezählt, sondern die einzelnen Wörter werden mit Hilfe einer Punktskala bewertet, so dass auch Teillösungen des Kindes in die Beurteilung der Leseleistung eingehen.

Die Interaktion zwischen Lehrerin und Kind beim Erlesen wird in die Analyse einbezogen.

Die HLP liegt seit 2000 als Lesetest mit bundesdeutschen Vergleichswerten vor.

Die Testmappe enthält

  • das Manual für die HLP mit ausführlicher Beschreibung des Materials, mit Anleitungen für Durchführung und Auswertung, einschließlich der Beschreibung und Interpretation von Beispielen, sowie mit allen Vergleichstabellen
  • Protokoll-Listen für alle Geschichten und Wörterlisten
  • Vorlagen für alle Geschichten und Wörterlisten
  • Auswertungsbögen für die quantitative und die qualitative Auswertung

 

 

Die HLP ist für 48,50 Euro erhältlich (darin enthalten:  3,17 Euro MWSt.) Innerhalb Deutschlands kommen  4,00 Euro für Porto und Verpackung hinzu, ins Ausland kommt das Porto für "Buchsendung international" hinzu.
  Die Bestellung kann per Post, Fax oder per E-mail erfolgen. Zahlung gegen Rechnung oder mit Verrechnungsscheck.
Kontakt und weitere Informationen:
Dr. Peter May, Henriettenstr. 45, 20259 Hamburg
Fax: 040-43271543, E-mail:
post@peter-may.de

Zum Herunterladen: 

Ë Info-Broschüre zur HLP Á

Stand: 07.03.05